Pickel und Mitesser Tipps

Hier gibts tolle Tipps gegen unreine Haut!

Was ist Akne und wer leidet daran?

bild3 rihanna akne

Akne und Pickel können jeden treffen.

Akne entsteht in erster Linie wenn die Poren unserer Gesichtshaut verstopfen und Pusteln, Mitesser, Knoten und Zysten entstehen. Akne tritt im Gesicht, am Rücken, im Nacken, auf der Brust, auf den Schultern und Oberarmen auf.

Es ist vor allem bei Teenagern weitverbreitet kann aber bei Erwachsenen bis weit in die 40 auftreten. Es ist keineswegs gefährlich für den Körper, bringt aber, zum Ärger der Betroffenen, unschöne Makel mit sich. Die zurückbleibenden Narben sind meist permanent.

Akne schaut nicht nach Rasse, Volkszugehörigkeit, Farbe oder Geschlecht. Fast 100% aller 12 bis 17 jährigen leiden zu irgendeinem Zeitpunkt unter Mitessern, Pusteln oder Papeln. In den meisten Fällen werden die jungen Leute der Pickel mit rezeptfreien Mitteln Herr.

Bei einigen handelt es sich aber um ein ernsthafteres Problem das ärztliche Hilfe benötigt, fast 40% aller Jugendlichen benötigen einen Arzt oder Mediziner um Akne erfolgreich zu bekämpfen. Wann beginnt Akne? Der erste Akne Ausbruch tritt zwischen dem 11. und 13. Lebensjahr ein. Wie man Pickel am After loswerden kann, erfahren Sie übrigens hier.

Und die Krankheit halt über die nächsten 5 bis 10 Jahre an und vergeht normalerweise in den frühen Zwanzigern kann sich aber herausziehen. Es gibt auch Fälle in denen Akne zum ersten Mal im bereits fortgeschrittenen Erwachsenenalter aufgetreten ist. Mann oder Frau?

Es konnten bisher keine konkreten Hinweise gefunden werden, die bestätigen dass das eine oder andere Geschlecht mehr unter Akne leidet. Junge Männer neigen eher zu Akne als Frauen. Und meist unter einer schwereren Form und über längere Zeit hinweg.

ausdrücken pickel frau

Aufgepasst beim Ausdrücken.

Und dennoch beuchen die Männer ihren Hautarzt viel zu selten. Junge Frauen leiden allgemein eher unter zeitweiliger Akne. Dies kommt durch die Hormonschwankungen die mit der Menstruation übereingehen. Akne kann aber auch durch unachtsam verwendete Schminke ausgelöst werden, oftmals wird diese angewandt ohne zu wissen ob sie auf den Hauttypen, Alter, … angepasst ist.

Diese Art Akne betrifft vor allem erwachsene Frauen. An welchen Stellen tritt Akne auf? Akne tritt vor allem im Gesicht auf, kann sich jedoch auch an Brust, Rücken, Schultern, Kopf, Hals, Oberarmen und Beinen niederlassen.

Impact Obwohl Akne an sich recht banal scheint, bringt es einen riesigen ökonomischen Impact mit sich. Ungefähr 100 Millionen Dollar werden jährlichen für rezeptfreie Mittel ausgegeben, die die meisten Jugendlichen kaufen um Akne zu vertreiben. Und in diesem Wert ist noch nicht das Geld für Hautreiniger und Akne Seifen beinhaltet. Abgesehen davon bleiben noch Arztbesuche und damit verbundene Rezepte zu verrechnen.

Das ist eine stolze Summe. Jetzt wissen Sie, dass Sie nicht der einzige Mensch sind, der unter Akne leidet. Verfolgen sie eine sorgfältige Hautpflege um die Gesundheit Ihrer Haut zu wahren.

Wie kann man Pickel am After loswerden?

Wer Akne an seinem Po hat, der weiss ganz genau wovon ich in diesem Artikel sprechen werde. Das gehört nämlich zum Peinlichsten, was es meiner Meinung nach überhaupt gibt. Das Problem dabei ist, dass es die meiste Zeit hinweg gar niemand sieht und man deshalb nichts dagegen unternimmt. Dann gibt es aber Situationen, in denen man die Pickel ganz eindeutig sehen kann und dann wirds richtig peinlich. Solche Situationen sind beispielsweise der Geschlechtsverkehr. Von Analsex wollen wir hier gar nicht erst sprechen. Es ist auch beim normalen Verkehr schon peinlich genug und kein Partner mag eine Freundin oder Freund mit Pickeln am Po. Oder würde mir da jemand widersprechen? Wohl kaum!

Eine weitere unangenehme Situation ist das Duschen nach dem Sport. Ich kann mir gut vorstellen, dass es bei den Männern noch viel schlimmer ist als bei uns Frauen. Die Kerle nach dem Fussballspiel sind eh schon immer auf 180 und da möchte ich mir nicht noch Sprüche anhören über meine Akne am After. Schon bei uns Frauen nerven mich die Blicke und Sprüche.

Aus diesem Grund habe ich beschlossen herauszufinden, was man dagegen tun kann und es dann mit der ganzen Welt zu teilen. Zumindest mit Menschen, die deutsch sprechen ;)

Also hier nochmals die Frage: Was hilft gegen Akne und Pickel am Po? Diese Frage werde ich versuchen in diesem Beitrag zu beantworten.

Als erstes muss man sich natürlich fragen, wie diese Akne am Po überhaupt entsteht. Oder besser gesagt: was sind die Ursachen? Diese können vielseitig sein und es ist eher schwierig zu sagen, welches genau die Hauptursachen sind. Ich zähle hier einfach mal die auf, die mir persönlich am sinnvollsten erscheinen. Als erstes hätten wir da zu enge Kleidung. Ich kann mir gut vorstellen, dass enge Jeans ein Auslöser sein könnten, obwohl dann eigentlich fast die meisten Frauen daran leiden müssten. Deshalb ist das nicht sehr realistisch. Eine weitere Möglichkeit ist das Schwitzen. Wer an seinem Po am schwitzen ist, erhöht aus meiner Sicht bestimmt das Risiko auf die Bildung von Pickeln. Das ist ja beispielsweise auch auf der Brust so. Deshalb denke ich schon, dass das Schwitzen eine der Haupt Ursachen ist. Eine weitere könnte meiner Meinung nach folgende sein: wenn man zu lange im Bikini oder in den Badehosen unterwegs ist. Das Problem ist ja wieder dasselbe und zwar, dass man zu lange einen nassen Popo hat. Man sollte also versuchen, die nassen Badekleider nach dem Baden so schnell als möglich wieder abzuziehen. Man kann ja einfach die normale Unterwäsche wieder anziehen. Die letzte mögliche Ursache, die mir einigermassen plausibel erscheint, ist das Tragen von reizender Unterwäsche. Wer Unterwäsche trägt, die nicht aus Baumwolle besteht sondern aus einem anderen Material, könnte möglicherweise deshalb an Akne leiden. Diese speziellen Stoffe reizen nämlich die Haut und es kann deshalb durchaus vorkommen, dass ein paar Pickel entstehen.

Jetzt wo wir die Ursachen kennen, können wir uns daran machen herauszufinden, wie man die Pickel loswerden kann.

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann sich eigentlich ganz allgemein fragen: was hilft gegen Pickel und Mitesser? Wenn man die Antwort auf diese Frage kennt, kann man auch etwas gegen die unreine Haut am After unternehmen. Was bei mir besonders gut funktioniert hat ist das Hausmittelchen Teebaumöl. Dieses ist teebaumöl bildbesonders wirksam, weil es die Bakterien abtöten kann. Andere hilfreiche Hausmittel sind Manuka Honig und Heilerde Masken. Ja! Die Masken kann man tatsächlich auch am Gesäss anwenden. Es klingt zwar etwas speziell aber funktioniert genau gleich wie bei Gesichtsmasken. Heilerde wirkt so gut, weil sie der Haut Bakterien und anderen Schmutz entzieht.

Wer kein Fan von diesen Naturmittelchen ist, kann natürlich auch Tabletten nehmen. Damit habe ich persönlich zwar keine Erfahrungen aber es gibt durchaus viele, die damit Erfolg gehabt haben. Was beispielsweise gut funktionieren soll, sind die sogenannten Zinktabletten. Besonders gut wirken die natürlich bei Personen die einen akuten Mangel an Zink in ihrem Körper haben. Ob sie bei anderen auch funktionieren, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Andere Tabletten kriegt man entweder in der Apotheke oder direkt vom Arzt verschrieben.

Mit diesen Tipps solltest du deine Pickel problemlos loswerden können! (Übrigens wenn du an Akne Inversa leidest, dann solltest du wirklich zu einem Arzt gehen. Damit ist nämlich nicht zu spassen!)

Continue reading

© 2014 Pickel und Mitesser Tipps

Apple ForumUp ↑